Über uns

Meinen ersten Briard sah ich im Urlaub in Dänemark und mich faszinierte dieser Hund sofort.
Zu der Zeit gehörte ein fauver Tibetterrier zu unserer Familie. 5 Jahre später, im Jahr 2000 verließ uns Simon mit gerade mal 8 Jahren. Ohne Hund zu leben viel uns allen schwer. Jetzt sollte es ein fauver Briard werden.
Dank Internet wurden wir schnell fündig. In Kaiserslautern war gerade ein fauver Wurf geboren. Im Alter von 4 Wochen besuchten wir die Welpen. Uns gefiel sofort das Lila-Mädchen. Und 4 Wochen später zog Belle (Bahira des Amis de mon Coeur) in unsere Familie nach Münster.

Nun war erstmal Hundeschule angesagt. Belle war sehr lernwillig. Im Alter von 4 Monaten wurde in unserer Nähe eine neue Gruppe der Rettungshunde vom THW gegründet. Wir stellten uns vor und wurden aufgenommen. Belle bestand mit knapp 3 Jahren alle Prüfungen und war bis zu Ihrem 10. Lebensjahr aktive Rettungshündin.
Auf Drängen ihrer Züchterin, besuchten wir auch einige Ausstellungen. Es war aber nie so Belle’s Ding. Sie bestand ihre Zuchtzulassung und bekam 2005 ihren 1. Wurf mit Aramis du Noble Nid. Aus diesem Wurf behielten wir einen Rüden, Alfred (Arnaud des Touffes de la Riviere´). Er sollte der Hund unserer Tochter werden.
Belle verließ uns viel zu früh, kurz vor ihrem 11. Geburtstag. Belle war für mich ein ganz besonderer
Hund, sie wird für mich unvergessen bleiben. Durch sie habe ich viel über das Verhalten der Hunde gelernt.
Daraufhin war für mich schnell klar, es sollte wieder eine Hündin einen Platz in der Familie
einnehmen und so kam im September 2011 Wild Thing Wilma Romani zu mir. Wilma ist eine
arbeitsfreudige temperamentvolle Hündin. Sie ist in Belle’s Fußstapfen getreten und bestand im Herbst 2014 ihre Trümmerprüfung beim THW. Auch zeigt sie großen Eifer bei der Fährtenarbeit.
Ihre Zuchtzulassung hat sie vorzüglich bestanden.

Durch meine erste Erfahrung mit der Welpenaufzucht und der immer noch bestehende guten
Kontakten zu den Welpenkäufern hatte ich die Idee noch einmal einen Wurf zu planen.
Mir sind der gegenseitige Austausch und Kontakt unter den Welpenkäufern und mir als Züchterin sehr
wichtig.